Überspringen zu Hauptinhalt

Auswirkungen von Corona auf unsere Arbeit

Liebe Eltern-Kinder-Jugendliche- und Besucher/innen unserer Homepage,

aufgrund der Coronaepedemie haben wir den Publikumsverkehr in unserem Büro ab den 16.03.20 eingestellt. Wir sind weiterhin telefonisch unter 04541-8831830 von Mo – Fr. 10 -12 Uhr bzw. auf dem AB erreichbar. Desgleichen unter unserer email-Adresse hzgt.lauenb.dksb@email.de.

Mit der Schließung aller Kitas und Schulen in Schleswig-Holstein zunächst bis zum 19.04.20 reagiert die Landesregierung auf den Coronavirus. Das betrifft auch unsere Projektangebote in den Schulen und anderen Einrichtungen.

  • das Schulfrühstück im Förderzentrum(Pestalozzischule) in Ratzeburg
  • die Lesepatenschaften im Förderzentrum(Pestalozzischule) in Ratzeburg
  • die Malwerkstatt im Kunstraum des Förderzentrums(Pestalozzischule in Ratzeburg
  • unsere Malwerkstatt in Räumen der Gemeinschaftsschule in Mölln
  • unser Migrationselternkurs „acht Integrationsbausteine“ im Jugendzentrum „Taktlos“ in Mölln
    und im Familienzentrum in Lauenburg
  • das Cafe „Kunterbund“, unser Kooperationsprojekt mit der Diakonie und der Ev. Kirchengemeinde
    St. Ansverus in Ratzeburg.

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen und Honorarkräfte sind über die Schließungen informiert.

„Nummer gegen Kummer“ ist auch in Zeiten von “Coruna“ Anlaufstelle sowohl für rat- und hilfesuchende Kinder und Jugendliche, bundesweit unter der Telefon-Nr. 116 111, Mo-Sa 14-20 Uhr,
als auch für Eltern, bundesweit unter der Telefon-Nr. 0800 111 05 50, Mo-Fr. 09-11 Uhr, Di und Do 17-19 Uhr.

Weitere Informationen für Eltern und Kinder im Zeichen von Coruna unter:
Kinderschutzbund Landesverband Schleswig-Holstein
Kinderschutzbund Bundesverband
Der Paritätische Schleswig-Holstein

An den Anfang scrollen